Silvester mit Tieren

Tiere sollten vor allem sichere Rückzugsmöglichkeiten haben

Laute Raketen und Böller verängstigen am Silvesterabend viele Tiere. Einige reagieren sogar panisch. Der Krach ist für sie besonders belastend, da sie ein wesentlich feineres Gehör haben als Menschen. Tierhalter sollten versuchen, ihre Tiere möglichst gut gegen den Lärm abzuschotten und ihnen einen Rückzugsort bieten, an dem sie sich sicher fühlen.

Meist reicht es schon, wenn eine vertraute Bezugsperson an einem solchen Abend bei den Tieren bleibt und ihnen durch einen bewusst ruhigen und entspannten Umgang Sicherheit vermittelt.

Weiterlesen

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Tiere sind als Weihnachtsgeschenk ungeeignet. Ein Tier sollte man sich nur ganz bewusst zulegen; als Überraschungsgeschenk zu Weihnachten ist es absolut ungeeignet.  Ein niedlicher Welpe oder ein kleines Kätzchen sorgen am Weihnachtsabend zwar oft für Begeisterung, aber was mit großer Freude beginnt, endet schnell im Tierheim, sobald sich die neuen Halter mit den tatsächlichen Ansprüchen des Tieres konfrontiert sehen.

Die Tierschützer empfehlen daher grundsätzlich, sich vor der Anschaffung intensiv mit der Tierart zu befassen. Aufgrund der oft hektischen Weihnachtszeit sollte man ein neues Heimtier aber in jedem Fall besser erst nach den Weihnachtstagen aufnehmen.
Weiterlesen

25 Jahre Tierschutzverein Freising e.V. – Jubiläum 2018

Liebe Tierfreunde, sehr geehrte Spender und Sponsoren, 

Unser Verein feierte am 11.11.2018,  sein 25-jähriges Bestehen mit einem Fest im neuen Tierheim, zu dem Sie alle herzlich eingeladen sind.

Artikel Süddeutsche Zeitung Freising vom 16.11.2018

Wir haben zum Jubiläum eine 44-seitge Broschüre herausgegeben, in der Sie nicht nur Artikel zum Verein sondern auch Tipps zu Haustierhaltung und vieles mehr lesen können. Grußwörter des Herrn Landrat, des Oberbürgermeisters von Freising und des Ersten Bürgermeisters von Neufahrn sind auch enthalten.

Jubiläumsbroschüre 2018

Was auf Initiative von Frau Brigitte Seulen und anderen mit der Vereinsgründung im November 1993 begann, hat sich mittlerweile zu einen Verein mit 550 Mitgliedern entwickelt  und zu einem vereinseigenen Tierheim geführt, dem „Brigitte Seulen Haus“ in Mintraching / Neufahrn, in dem wir die uns übergebenen Tiere unterbringen können. Am 22.07.2018 haben wir das Tierheim eröffnet.

Über 50 Tiere sind seither schon eingezogen, wurden  wenn nötig gesund gepflegt und an neue Halter vermittelt oder an die alten zurückgegeben. Und es werden immer mehr.

Die Tiervermittlung klappt zurzeit sehr gut, worüber wir sehr froh sind. Wir betreiben das Tierheim überwiegend mit Ehrenamtlern und ein paar wenigen bezahlten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Es fehlt uns aber immer aber noch an Geld, um die Außenanlagen des Tierheims endgültig fertigstellen zu können, aber wir hoffen, dass uns unsere Mitglieder, Sponsoren und Spender auch auf den letzten Metern zum Erfolg nicht im Stich lassen werden.

Im Moment brauchen wir noch über  150.000 € für die Katzenausläufe, die Hundeausläufe, die Zäune und den Umbau der früheren Tierauffangstation in Freising zu unserem Kleintierhaus.

Gleichzeitig müssen wir die laufenden Betriebskosten des Tierheims (Tierarzt-, Futter-, Personal- und Energiekosten etc.) schultern. Ohne staatliche Förderung sind wir hauptsächlich  auf Spenden und Mitgliedbeiträge angewiesen.

Wir sind deshalb immer auf der Suche nach Sponsoren, aber auch und nach privaten Spendern und Tierpaten. Ohne die Hilfe seiner eigenen Vereinsmitglieder, Spender und Sponsoren könnte der Verein mitsamt Tierheim ohnehin nicht existieren. Mangels staatlicher Förderung brauchen wir Sie. Helfen Sie uns bitte!

Joseph Popp – 1.Vorsitzender

 

 

Ehrung des 1. Vorsitzenden durch den Oberbürgermeister der Stadt Freising

Als 1. Vorsitzender des Tierschutzverein Freising, wurde ich vom Oberbürgermeister der Stadt Freising, Tobias Eschenbacher, für mein nunmehr „10-jähriges außerordentliches ehrenamtliches Engagement für den Tierschutzverein Freising e.V.“ geehrt. Die Ehrung fand im Freisinger Rathaus statt. Ich erhielt aus der Hand des OB eine Ehren-Urkunde sowie eine Medaille der Stadt Freising, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Ich möchte ich aber nicht versäumen zu erwähnen, dass dies alles nur durch unermüdlichen Einsatz aller ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in unserem Verein und der Spendenbereitschaft der Tierfreunde im Landkreis Freising möglich war. Diese Auszeichnung gilt deshalb auch ihnen allen.

Aus diesem Anlass möchte ich  darauf hinweisen, dass der Tierschutzverein auch weiterhin dringend auf Ihre Spenden angewiesen ist, und das nicht nur um den Fertigbau der Tierheims, insbesondere die Aussenanlagen für Katzen, zu ermöglichen.

Auch der laufende Tierheimbetrieb kann mangels staatlicher Förderung nicht 7 Tage die Woche ohne die großzügigen Spenden vieler Bürger und Firmen des Landkreises Freising geschultert werden.

Wir hoffen darauf, dass Sie uns auch weiter mit Ihren Spenden unterstützen:

IBAN:DE DE 50 7005 1003 0000 1000 32 

Herzlichen Dank

Joseph Popp

Wir haben unser Tierheim am 22.07.2018 eröffnet !

Wir haben unser Tierheim am 22.07.2018 eröffnet !

Am 22.07.2017 haben wir unser Tierheim zusammen mit dem Landrat, den Bürgermistern der am Tierheimbau beteiligten Gemeinden und den Vertreterinnen des Deutschen Tierschutzbundes eröffnet. Trotz vielfachem starken Regen kamen sehr, sehr viele Gäste um sich den Neubau anzusehen.

Wir bedanken uns auf diesem Weg für das  große Interesse.

Wir freuen uns über alle Maßen und möchten Ihnen für das Vertrauen, das Sie uns in den letzten Jahren entgegengebracht haben, von Herzen danken!

Die ersten Tiere sind auch  schon eingezogen; 6 Katzen eine Hund und vier Vögel.

Gleichzeitig bitten wir Sie, uns gerade jetzt weiter zu unterstützen, wir benötigen noch viel finanzielle Hilfe für den weiteren Ausbau und den Betreib des Tierheims. Wir hoffen auf Sie!

 

Joseph Popp                           Rosemarie Stein

1.Vorsitzender                        2. Vorsitzende