Tierschutzverein Freising e.V.

Tieren zu helfen ist unsere Motivation

Tierärztlicher Notdienst

Aktueller Dienstplan

 

Wochenenddienst:
von FR 20.00 Uhr
bis MO 08.00 Uhr.

 

Feiertagsdienst :
vom Vortag 20.00 Uhr bis zum darauf folgenden Tag 08.00 Uhr.

 

Termine & Ärzte hier

 

Facebook

Unterstützen Sie uns

zooplus.de

Bitte bestellen Sie bei Zooplus, wir erhalten für jeden Einkauf eine Provision, die  in unsere Tierschutzarbeit fließt.

Klicken Sie bitte auf den  Zooplus - Button und Sie werden automatisch weitergeleitet.

Für Sie ändert sich gegenüber dem normalen Einkauf nichts, natürlich auch nicht der Preis.

 

Wetter für Freising

Franco

Name

 

 

 

 

Franco

 

 

Art/Rasse:

Perser

Geschlecht: m
Alter:

geb.ca.2012

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Gnadenplatz für einen Streunerkater gesucht

 

Franco wurde mehrmals um Mitternacht am P&R Parkplatz in Freising gesehen. Da er eine Hinterpfote nachzog und auch sehr verwahrlost aussah, wurde der Tierschutzverein Freising gebeten, ihn einzufangen. Dies gelang auch recht schnell. Eine Untersuchung ergab, dass er unkastriert war und seine rechte Hinterpfote fehlte. Ob es sich um einen Geburtsfehler oder um eine alte Verletzung handelt, kann nicht festgestellt werden. Aber er kommt mit der Behinderung gut zurecht und wurde von uns natürlich auch kastriert.

 

Franco ist sehr scheu und zeigt sich nur nachts, wenn er sich unbeobachtet fühlt.
Jetzt suchen wir für Franco ein neues Zuhause. Ob er jemals Vertrauen zum Menschen fassen wird, wissen wir nicht. Ein Gartenhäuschen oder ein Schuppen, wo er einen windgeschützten Schlafplatz hat und täglich gefüttert wird, würde er sicher ganz toll finden.

 


Wer hat ein Herz für diesen armen Kerl und zeigt ihm, dass es auch Menschen gibt, vor denen man sich nicht fürchten muss?

 

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Samson

Name

 

 

 

 

Samson

 

 

 

Art/Rasse:

Heilige Birma, seal point - halblang

Geschlecht: w
Alter:

geb.ca.2012

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Gnadenplatz für einen Extremschmuser gesucht

 

Samson leidet unter Nystagmus, einem Augenzittern, mit dem er jedoch gut leben kann. Nachdem er sich jedoch immer wieder um die eigene Achse drehte und mit dem Kopf gegen die Wand schlug, wird nun befürchtet, dass er auch noch einen Gehirntumor hat. Wir wissen deshalb nicht, wie lange er noch leben wird, es können Tage aber auch Monate sein. Deshalb suchen wir für ihn einen Gnadenplatz, wo die Menschen wissen, dass sie ihn evtl. sehr bald wieder verlieren. Medikamente braucht er keine.

 

Samson ist ein Extremschmuser, der sich gerne bürsten lässt und er braucht viel Aufmerksamkeit. Bekommt er die nicht, schreit er sehr laut und hört damit auch nicht auf. Er ist keine Katze für Leute, die viel außer Haus sind. Freigang würde er ganz toll finden, kann aber darauf verzichten, wenn sich viele Streichelhände um ihn kümmern. Er war auf der Pflegestelle nicht immer stubenrein, was sich jedoch geändert hat. Derzeit geht er brav auf sein Katzenklo. Andere Katzen duldet er gar nicht, er möchte die ganze Liebe seiner Menschen für sich alleine haben.


Wer gibt Samson ein warmes Plätzchen, wo er sein Leben noch genießen kann?

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Fridolin

Name

Fridolin

 

 

Art/Rasse:

EKH - schwarz mit einigen weissen Schnurrhaaren

Geschlecht: m
Alter:

ca. 5 Jahre - geb. ca. 2012

 

 

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Fridolin - ein Kater für Kenner

 

Fridolin wurde in Freising gefunden und wir freuten uns sehr, dass er einen Mikrochip hatte. Die Freude war jedoch nur kurz – leider war die Nummer nicht registriert, so dass kein Besitzer ausfindig gemacht werden konnte. Auch hat sich niemand gemeldet, der seinen schwarzen Kater vermisst.

Deshalb sucht Fridolin jetzt ein neues Zuhause bei Katzenkennern – er hat nämlich so seine Eigenheiten.

Er ist zwar sehr verschmust und menschenbezogen, wenn er aber nicht mehr gestreichelt werden will, fängt er an zu knurren und versucht sogar zu beissen, wenn sein Knurren ignoriert wird.

Mit dieser Macke muss man schon umgehen können. Für Kinder ist er deshalb auch nicht geeignet.

Andere Katzen sind dem etwas exzentrischen Kater ein Gräuel – er ist ein Alleinherrscher.

Er braucht also einen Platz, wo er Einzeltier sein kann und ungehinderten Freigang hat.

Wer mag diesen nicht ganz einfachen Herrn aufnehmen?

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Herr Maus

 

Name

Herr Maus

 

 

 

Art/Rasse:

EKH - getigert mit weiss

Geschlecht: m
Alter:

ca. 2003

 

 

 

eine kleine nette Geschichte zu dem Kater:

Er wurde uns als Katzendame übergeben und keiner hat das bezweifelt - erst jetzt nach einem Monat stellte sich beim Tierarzt heraus, dass das Tier die ganze Zeit unter falschem Geschlecht gesegelt ist. Ihm wird es nichts ausgemacht haben.

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Herr Maus –sucht einen Gnadenplatz

 

Herr Maus, ein lieber, älterer Katzenherr sucht ein ruhiges, warmes Plätzchen bei lieben Menschen.

 

Herr Maus ist einer älteren Dame mal irgendwann zuglaufen und geblieben. Er hatte dort ein schönes Leben. Leider ist sein Mensch verstorben und so landete Herr Maus beim Tierschutz.

 

Herr Maus liebt es eine Wohnungskatze zu sein – er mag nicht raus.

Er ist sehr verschmust und menschenbezogen.

 

Herr Maus wird auf ca. 14 Jahre geschätzt und ist leider nicht mehr ganz gesund. Er braucht täglich Tabletten und Diät Futter.

 

Leider hört Herr Maus auch kaum noch was und schreit daher umso lauter, wenn man aufhört ihn zu streicheln.

 

Wer mag Herrn Maus noch ein paar schöne gemütliche Jahre schenken – er ist echt ein ganz netter Mäuserich?

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Klärchen

 

Name

Klärchen

 

Pate gesucht, da zu alt und zu krank für einen Umzug auf einen neuen Platz - darf auf der Pflegestelle bleiben

 

 

Art/Rasse:

EKH - getigert

Geschlecht: w
Alter:

ca. 2002 - 2005 geboren

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Klärchen – eine liebe alte taube Katzendame sucht einen Gnadenplatz

 

Eines Tages tauchte das Klärchen bei lieben Leuten auf dem Hof auf und hatte offensichtlich Hunger. Sie kam dann jeden Tag morgens und abends, um sich einen Napf abzuholen. Bleiben konnte sie dort nicht – die hauseigene Katze war sehr irritiert und kam kaum noch nach Hause.

Als wir Klärchen übernommen haben, weil sie offensichtlich auch niemand vermisste, war sie in keinem guten Pflegezustand und hatte Flöhe ohne Ende. Auch benahm sie sich irgendwie komisch. Auf der Pflegestelle wurde dann schnell erkannt, dass das Klärchen nicht komisch, sondern taub ist und auch schon ziemlich alt.

 

Der Lieblingsplatz der betagten Dame ist auf jeden Fall der Schoss von Herrchen oder Frauchen. Sobald man sich hinsetzt, macht sie es sich auch auf ihrem Menschen gemütlich.

In ihrem neuen Zuhause hätte sie gerne einen kleinen Kratzbaum zum Krallenschärfen – nicht gross – sie mag nämlich nicht mehr als kniehoch springen.

 

Ihre Taubheit ist für ihren Alltag gar kein Problem, der neue Besitzer sollte sich nur an ein paar Regeln halten; immer von vorne auf sie zugehen und nicht von oben anfassen.

 

Eine Diva ist sie, wenn es ums Essen geht, sie frisst nur eine ganz kleine Auswahl von Nass- und Trockenfutter. Dagegen würde sie sich ohne Probleme mit an den Esstisch setzen und die Teller leer essen – da muss der neue Besitzer aufpassen.

 

Klärchen ist eine sehr angenehme ruhige Mitbewohnerin, die dankbar ist für Zuwendung und Streicheleinheiten.

 

Wer gibt dem Klärchen die Chance auf noch ein paar schöne gemütliche Jahre.

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Massimo

 

Name

Massimo

 

reserviert

 

 

 

Art/Rasse:

EKH - beige getigert mit weiss

Geschlecht: m
Alter:

ca. 5 Jahre - geb. ca. 2012

 

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Massimo – ein grosser Schmuser

 

Massimo wurde am 21.12.17, in Massenhausen in einem Garten aufgefunden, wo er sich einige Tage nicht vom Fleck bewegte. Er sah nicht sehr gut aus und wurde deshalb dem Tierschutz übergeben.

 

Massimo war nicht kastriert oder gekennzeichnet. Sein Fell war extrem verfilzt und musste leider am Rücken geschoren werden.

 

Heftiger Floh- und Milbenbefall machte ihm auch schwer zu schaffen. Ausserdem hatte er noch Schnupfen.

 

Mittlerweile sind Flöhe und Milben vernichtet – er wurde auf Katzenkrankheiten getestet – alles i.O. und auch sein Schnupfen ist weg.

 

Kastriert und gechippt ist er auch.

 

Jetzt sucht er liebe Leute, die sich von ihm anschmusen lassen.

Wer mag ihn?

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Fino

Name

Fino

 

probewohnen ab 24.01.2018

 

 

Art/Rasse:

EKH - dunkelgrau weiss

Geschlecht: m
Alter:

ca. 3 Jahre - geb. ca. 2014

 

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Einmal von der Stadtkatze zum Landei bitte.

Fino macht gerne lange Spaziergänge und vergisst dabei die Zeit, er entwischte durch Fenster und Türen und streunt umher auf der Suche nach Abenteuern. Das ist mitten in der Stadt, an einer befahrenen Straße sehr gefährlich, so musste er sein Zuhause verlassen. Dies war bereits sein drittes Zuhause in seinem noch jungen Katzenleben.

Trotz seines Freiheitsdrangs mag er Menschen sehr gerne. Er geht offen und neugierig auf alle Zweibeiner zu und freut sich über Streicheleinheiten. Einen warmen Platz auf der Couch nimmt er gerne an, um von seinem nächsten Abenteuer zu träumen.

Andere Katzen mag er nicht so gerne.

Wir suchen für diesen schönen Katzenherrn ein Zuhause mit viel Natur, Wald und Wiese drum herum, wo er nach Lust und Laune sein Revier erkunden und Mäuseschreck spielen kann.

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: fb-katzen@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Anton

Name

Anton  -  reserviert

 

Art/Rasse:

EKH - dunkelgrau mit weissem Brustfleck

Geschlecht: m
Alter:

geb. ca. 01.09.2017

Nähere Beschreibung zum Tier:

 

Anton – der Paniker

 

Anton wurde mit ihrer Mutter und 3 Geschwistern in einem Offenstall gefunden. Mama Katze wurde kastriert und konnte bleiben. Anton und Schwester Anna wurden dem Tierschutz übergeben. Die anderen Kitten sind wohl abgewandert.

 

Da Anton schon ca. 3 ½ Monate alt war, als er zum Tierschutz kam, tut er sich extrem schwer, den Menschen zu vertrauen.

 

Er ist ein regelrechter Paniker – er faucht wie der Teufel – aber nicht böse, sondern aus Angst – und versucht sich immer zu verstecken.

 

Man kann ihn vorsichtig streicheln, wenn er auf einem für ihn vermeintlich sicheren Platz liegt, aber er hört nicht auf zu fauchen.

 

Anton braucht Katzenkenner mit viel Geduld und Nerven – er ist eine echte Aufgabe.

 

Eine andere Katze, an der er sich orientieren kann, wäre sicher auch gut.

 

Freilauf sollte er nach Eingewöhnung und Kastration auf jeden Fall erhalten.

 

Wer mag Anton zeigen, dass Menschen echt toll sein können.

 

Kontaktdaten:

 

Tierschutzverein Freising e. v.

mailto: wally.popp@tierschutzverein-freising.de

Tel.: 0700 - 21 21 25 25

 

Gooding

 

benefind

benefind.de - Sie suchen, wir spenden.

Spenden über PayPal

Vielen lieben Dank für Ihre Spende hier!

 

Kontakt Bank

Tierschutzverein Freising e.V.

Postfach 19 12
85319 Freising

Bankverbindung:

Sparkasse Freising

IBAN: DE 50 700510030000100032

BIC: BYLADEM1FSI

Konto: 100 032
BLZ: 700 510 03

ERREICHBARKEIT

Tel.   0700 - 2121 2525

(12,3 Ct./Min-Festnetz)

Tgl. 00:00 -24:00 Uhr

>>>mehr

 

Transponderabfrage

Chipnummer prüfen?

Transponderabfrage

Achtung Gassigeher!

Da wir noch keine Tierherberge im Landkreis haben und nur über wenige private Hundepflegestellen ver- fügen, können wir derzeit noch keine Gassigeher einsetzen. Sollten wieder welche benötigt werden, erfahren Sie es hier auf der Website. Schauen Sie also gern öfter mal vorbei.