Gastvermittlung: Marie

Die süße Marie ist ein mittelgroßes wildfarbenes Kaninchen-Mischlingsmädchen. Sie ist noch ein Teenager und ungefähr im August 2021 geboren. So genau weiß man das nicht, denn sie wurde in einem Garten gefunden und vermutlich ausgesetzt. Anfangs war Marie noch etwas verschreckt, aber inzwischen hat sie sich zu einem sehr neugierigen und aufgeschlossenen Kaninchenmädel entwickelt, das gerne alles entdecken und erkunden möchte. Wir wünschen uns für Marie ein schönes, abwechslungsreiches und großzügiges Zuhause mit netter Kaninchengesellschaft in Innen- oder Außenhaltung. Inzwischen ist Marie bereits kastriert und sie wird in Kürze auch noch geimpft (RHD 1/2 und Myxo). Aktuell wiegt Marie 2,4 kg (Stand 10.01.2022), aber die Maus wächst sicher noch etwas. Wir würden uns freuen, wenn Sie bald ein schönes Zuhause mit Partner finden würde. Marie wird im Raum Bayern vermittelt.

Falls Sie Interesse an der bezaubernden Marie haben, melden Sie sich einfach bei Gabriele von der Warth unter yluvdw@aol.de.

Zu Fragen rund um das Thema artgerechte Kaninchenhaltung schreiben Sie einfach eine Mail an kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Caramel und Toffee

Caramel (links)und Toffee sind wahre Hingucker! Die beiden sind ca 04/2020 geboren und wiegen jeweils stolze 5kg. Ihr letzter Besitzer musste sich schweren Herzens von den beiden trennen, da ein Umzug unausweichlich und die neue Umgebung für die beiden nicht geeignet war.
Auch wenn die beiden anfangs etwas schüchtern sind, tauen sie täglich etwas mehr auf. Schon nach zwei Tagen kamen die zwei zum Gehegerand gerannt, wenn sie uns gesehen haben, da die Tierpfleger ja vielleicht Futter dabei haben könnten… Und ja, sie haben und schon um ihre Pfötchen gewickelt und stauben öfters mal etwas ab 🙂
Caramel ist die etwas forschere von den beiden. Manchmal erschrickt sie jedoch vor ihrem Mut und sucht schnell die Sicherheit bei Toffee.  Toffee (kastriert) lässt Caramel einfach machen und ist mit sich und seiner Rolle als rangniedriges Kaninchen völlig im Reinen. Die beiden sind ein absolutes Traumpaar, das kuschelt, zusammen frisst, sich gegenseitig putzt und und und. Ihr Vorbesitzer war von ihrer Inngikeit so beeindruckt, dass er immer an das Lied „Seite an Seite“ denken musste.
Daher werden die beiden ausschließlich gemeinsam vermittelt. Ihre Menschen sollten akzeptieren, dass die beiden ein paar Tage Eingewöhnung benötigen, bevor sie Vertrauen fassen. Sie sollten v.a. Freude daran haben, Kaninchen zu beobachten und ihnen die Entscheidung überlassen, wann sie mit Ihnen kuscheln wollen. Da die beiden ganzjährig draussen gelebt haben und dies auch bei uns so ist, wäre es schon, wenn sie auch in ihrem neuen Zuhause diese Möglichkeit hätten.

Falls die beiden Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 6m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Merlin und Frieda

Merlin und Frieda haben sich bei uns kennen und lieben gelernt. Merlin, unser wunderschöner schwarzer Bub, ist ca. 03/2021 geboren und wurde abgegeben, da sein Partner verstorben ist. Obwohl Merlin ein stattlicher Kerl von 3,5kg ist, war er Anfangs vollkommen verschüchtert und verkroch sich panisch ins hinterste Eck, wenn die Tierpfleger das Gehege reinigen wollten. Mit viel Ruhe und Geduld haben wir Merlins Vertrauen gewonnen und inzwischen kann er auch in unserer Anwesenheit entspannen.
Über Friedas Vergangenheit wissen wir leider nichts, da sie auf der Strasse in Freising aufgefunden wurde. Glücklicherweise war sie völlig gesund bei ihrer Ankunft und konnte sehr schnell Merlin gesellschaft leisten, da er schon kastriert war. Frieda ist ein sehr liebes Kaninchenmädel, das Menschen gegenüber eher vorsichtig auftritt. Sobald sie aber Vertrauen gefasst hat, bewegt auch sie sich völlig frei in unserem Beisein.
Merlin und Frieda sind ein tolles Pärchen. Frieda sucht und findet Schutz bei Merlin, während er durch ihre Anwesenheit sein Selbstvertrauen enorm stärken konnte. Weil sie sich so gut ergänzen, suchen wir für die beiden ein gemeinsames Zuhause, mit viel Platz zum Toben. Aktuell leben die beiden in Außenhaltung und wir würden uns freuen, wenn dies so bleiben könnte. Merlins und Friedas Familie sollte Verständnis dafür haben, dass die beiden ihre Eingewöhnungszeit, Ruhe und Geduld brauchen, um sich wohl zu fühlen. Aber wenn das gegeben ist, sind die beiden eine wahre Bereicherung für jeden Garten!

Falls das Paar Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 6m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

 

Gordito

Der Angora-Mix Widderbub Gordito ist ca. 01/2018 geboren. Seine Besitzerin trennte sich schweren 

Herzens von ihm, da sie aus  gesundheitlichen und privaten Gründen nicht mehr die Möglichkeit hatte, sich adäquat um ihre Tiere zu kümmern. Schon vor seinem Einzug bei uns war Gordito bei Bekannten untergebracht, wo er nicht die Aufmerksamkeit bekam, die ein Kaninchen benötigt. Etwas zu dick, mit einer Ohrentzündung und leicht aggressiv kam er also bei uns an.
Inzwischen ist Gordito gesund und hat auch schon die ersten Gramm abgenommen. Die tägliche Ohrensalbe hat er uns auch verziehen, bleibt hocken und lässt sich streicheln. Nur hin und wieder und v.a. beim ersten Betreten des Geheges, geht er auf Nummer sicher und legt kurz die Ohren an.
Aktuell lebt Gordito zusammen mit Seppi im Außengehege und liebt es. Die beiden sind schon seit Kindertagen zusammen und verstehen sich super. Allerdings fällt Seppi unter die Kategorie Qualzucht und hat massive Zahnprobleme. Daher wird Gordito allein vermittelt.

Für Gordito suchen wir eine Familie mit netter Kaninchengesellschaft und Platz, damit er seinem Sportprogramm weiter nachgehen kann. Es würde ihm nämlich nicht schaden, noch ein wenig abzunehmen. Aufgrund seines Fells muss der Familie bewusst sein, dass regelmäßiges Kämmen und schneiden unverzichtbar ist. V.a. die Region am Hintern sollte stehts „gut einsehbar“ sein. Im Idealfall zieht Gordito in ein Zuhause mit Kaninchenerfahrung.

Falls Gordito Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Sollten Sie sich außerdem vorstellen können Seppi als Pflegetier (mit regelmäßigen Arztbesuchen) aufzunehmen, sprechen Sie uns einfach an.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 6m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Snoopy und Charlie

Die 2 Mädels Snoopy und Charlie suchen ein neues Zuhause. Aufgrund privater Änderungen muss sich die aktuelle Besitzerin schweren Herzens von den beiden trennen. Noch leben die beiden in ihrer gewohnten Umgebung und es wäre schön, wenn sie den Weg über das Tierheim vermeiden könnten.
Snoppy (weiß grau – linkes Bild) ist die ruhigere der beiden. Sie würde sich manchmal gerne mehr trauen ist aber sehr vorsichtig. Dafür genießt sie ihre Streicheleinheiten sehr. Charlie (braun weiß) ist die wild und frech. Auch wenn sie Snoopy liebt, hört die Freundschaft beim Thema Futter auf. Obwohl Charlie neugierig und lebhaft ist, ist sie bei fremden Personen erstmal zurückhaltend und möchte selbst entscheiden, wann es Zeit für eine Annäherung ist.
Die Mädels sind ca. 2018 geboren und leben ganzjährig draussen. Wir wünschen uns für die beiden, dass sie ein ebenso schönes Zuhause bekommen, wie sie es vom derzeitigen gewohnt sind.

Falls die beiden Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 6m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

 

Hans und Henni

Das Geschwisterpaar Hans (weißer Brustfleck) und Henni sind ca. 06/2021 geboren und noch wahre Jungspunde voller Bewegungsdrang. Umso trauriger ist es, dass die beiden dem bisher nicht nachkommen konnten, da sie ihre Zeit in einem kleinen Stall verbracht haben. Da die Kinder das Interesse an ihnen verloren hatten, sollten die zwei ursprünglich „in den Wald gebracht“ werden. Glücklicherweise hat sich der Besitzer doch noch bei uns gemeldet und um Hilfe gebeten.
Hans und Henni haben eine tolle Entwicklung durchgemacht. Die zu Beginn recht ängstlichen Tiere bauen ein immer stärkeres Vertrauen und Selbstbewusstsein auf und gehen inzwischen auch auf Menschen neugierig zu. Den direkten Körperkontakt scheuen sie noch etwas aber mit ein klein wenig Zeit und Geduld und einem Zuhause, das sich gerne mit ihnen beschäftigt, wird sich das definitiv noch ändern. Hans und Henni sind, wie junge Kaninchen sein sollen. Neugierig, verspielt, sehr aktiv und einfach nur lustig.
Wir hoffen die beiden finden schnell ihr Zuhause, in dem sie endlich richtig toben und spielen können. Hans und Henni sind Außenhaltung gewöhnt und wenn möglich, darf das gerne so bleiben.

Falls dieses unglaublich süße Geschwisterpaar Ihr Interesse geweckt habt, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 6m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.