Tammy, Trudi, Tina

Unsere ca. 1,5 Jahre alten Husky-Ratten Mädels suchen ein neues Zuhause. Gleich vorab möchten wir sagen: Die 3 benötigen echte Rattenliebhaber. Die Husky-Mädels hatten bisher kein Glück mit Menschen. So etwas wie Ruhe und Zuneigung durch Menschen ist für sie noch fremd, weshalb es auch nicht verwunderlich ist, dass die Mädels gerne unter sich bleiben. Trotz ihrer Skepsis zeigen sie aber keinerlei aggressives Verhalten gegenüber den Pföegern. Sie sind schreckhaft und vorsichtig aber lassen erste sanfte Berührungen zu oder nehmen auch mal einen Mehlwurm aus der Hand.
Wir suchen für die Gruppe Menschen mit viel Einfühlungsvermögen und einem großen Herz für diese extrem intelligenten Tiere. Geduld, Ruhe und Verständnis ist das, was Sie mitbringen müssen. Eine Prognose über den Zutraulichkeitsgrad der Husky-Damen können wir leider nicht geben. Daher suchen wir jemanden, dem es „genügt“, wenn seine Ratten einfach nur glücklich sind, auch wenn dies vllt. wenig Körperkontakt zum Menschen bedeutet.

Falls die Mädels-WG Ihr Interesse geweckt hat und sie ihnen das Zuhause geben möchten, auf das sie zu lange warten mussten, melden Sie sich bitte bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Zwerghamster (Dsungaren-Campbell-Mix)

HINWEIS: Zwerghamster dürfen nur einzeln gehalten werden. Das Foto stammt aus der Zeit als die Babies noch gesäugt wurden.

Hamsterliebhaber aufgepasst: 2 wunderschöne graue Zwerghamster (Dsungaren-Campbell-Mix) suchen ein neues Zuhause. Die Bande stammt aus einem miserablen Haushalt, in dem 12 Hamster in ein und demselben Gehege lebten. Das Gehege selbst bestand nur aus Gitterstäben ohne Buddelmöglichkeit o.ä. Noch schlimmer war, dass die Kleinen bei der Abholung völlig unterernährt gewesen sind. Immerhin scheinen sie den Kontakt zu Menschen gewöhnt zu sein, da sie keinerlei Stresssysmptome zeigen, was sie auch für Anfänger interessant macht.
Inzwischen sind die Babies alt genug und getrennt, sodass sie für die Vermittlung freigegeben sind.

Wenn Sie Interesse an einem der kleinen Hamsterchen haben und ihnen ein wunderschönes Leben ermöglichen wollen, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Bei Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Hamstern helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.