Elton und Becca

Hinweis: Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben! Bei Kaninchen bedeutet das:
– Mindestens 2 Kaninchen – wir raten aber DRINGEND zu einer Haltung von mindestens 3 Tieren (artgerechter, natürlicheres Verhalten)
– Bei 2 Tieren eine Fläche von mindestens 6qm (24h/d). Bei jedem weiteren Tier +20%

Elton und Becca, ein ungleiches Pärchen, das wunderbar zusammenpasst. Wenn Tiere zu uns ins Kleintierhaus kommen, haben sie den Luxus, sich ihren neuen Partner bzw. ihre neue Gruppe selbst zu wählen. Was wir dabei als Menschen gelernt haben: Es gibt nichts, was es nicht gibt und eine funktionierende Gemeinschaft steht und fällt mit dem Charakter der Tiere. Und auch Becca und Elton haben dies mal wieder bestätigt…
Elton (grauer Widder) wurde ca. 2022 geboren und über ein Zoofachgeschäft verkauft. Seine Partnerin und der Großteil des damaligen Bestandes verstarben nach wenigen Wochen aufgrund eines sehr aggressiven Kaninchenschnupfens. Als „Entschädigung“ bekamen die Halter einen 100Euro Gutschein (das muss einfach erwähnt werden). Der silberne Widder ist nicht das einfachste Kaninchen auf dieser Welt und hat es seinen Haltern ziemlich schwer gemacht eine neue Begleitung zu finden, weshalb er das letzte Jahr allein leben musste. Den Halter war bewusst, das dies keine Option für eine artgerechte Haltung ist, sodass sie sich schweren Herzens aber im Sinne des Tieres zur Abgabe entschieden haben. Wir finden das klasse! Elton ist ein kleiner Grantler, der genau weiß, was er will und das auch deutlich zeigt. Beim Thema Charakter macht er keine Kompromisse. Passt ihm ein Kaninchen nicht, gehts rund. Es ist dabei egal, ob das ein Männlein, ein Weiblein, ein junges oder altes, ein großes oder kleines Tier ist. Wenn es nicht passt, passt es nicht. Doch dann kam Becca…
Die junge Siam-Häsin ist ca. 01/24 geboren und auf zack. Sie ist neugierig und witzig aber auch etwas schreckhaft. Sie hatte aber auch nicht den besten Start ins Leben. Auch sie stammt aus einem Zoofachgeschäft und wurde zusammen mit einem Kastraten an eine Familie verkauft. Leider haben sich die beiden absolut nicht verstanden, weshalb Becca einige heftige Verletzungen davongetragen hat. Auf Nachfrage der Halter beim Verkäufer bekamen sie zur Antwort, dass dies „normal“ sei. Da sie sich unsicher war, fragte sie auch bei uns nach und nein, DAS war nicht mehr normal. Die Verletzungen gingen über Rangordnungsauseinandersetzungen hinaus. Nachdem wir uns einige Zeit über artgerechte Haltung unterhalten hatten und sie Becca nach ein paar Tagen besuchten, wurde die Entscheidung getroffen, dass sie bei uns bleibt. Auch hier ein klares: Bravo! Das kleine wuselige Häschen brauchte dringend einen Partner, an dem sie sich orientieren kann, einer, der ihr Halt und Sicherheit gibt. Und der Grantler Elton brauchte jemanden, der ihn aus seiner Miesepeter-Art herausholt und sich nicht daran stört. Und was soll man sagen? Es hat gefunkt 🙂
Nach knapp einer Woche hatten wir Elton versuchsweise zu einer anderen Häsin gesetzt, da die einen Partner für ihre letzten Lebensmonate brauchte. Schnell war klar: Das wird nichts! Und so haben wir Elton nach 5Minuten zurück zu seiner Becca gesetzt. Und da das so eindeutig ist, wollen wir die beiden auch gerne zusammen vermitteln.

Für das ungleiche Paar suchen wir ein Zuhause in Außenhaltung. Das Gehege sollte ansprechend und abwechslungsreich gestaltet sein, denn Becca will erkunden. Sie ist jung und voller Tatendrang und das soll sie ausleben können. Elton und Becca suchen Menschen, die ihnen ihren Freiraum lassen. Zwar kommen und stupsen sie und lassen sich auch mal streicheln aber möchten gerne selbst bestimmen, wann dies ok ist. Bedrängnis führt v.a. bei Becca zu Angst und zerstört das Vertrauen zu ihren Menschen.

Falls Sie den beiden dieses Zuhause schenken können und möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Sollte es schon ein Gehege geben, bitten wir um Fotos. Vielen Dank.