Aramis

Rasse/Farbe:           Akita Inu- Herder Mix

Geschlecht:              männlich

Geboren:                  28.11.2019

Kastriert:                  nein

gechippt:                   ja

   

    

Beschreibung:

 „Aramis“ vereint beide Hunderassen in seinem Charakter. Er ist sehr lernwillig, aber auch stur, sehr loyal zu seinem Menschen, aber auch misstrauisch Fremden gegenüber. Er besitzt einen ausgeprägten Beschützer und auch Jagdtrieb. Beides sind aber gut handelbare Eigenschaften, in den richtigen Händen.

Bei uns versteht er sich hervorragend mit Hündinnen und bei Rüden entscheidet die Sympathie, spielt sehr ausgelassen, aber auch körperlich, aktuell mit einem jungen Rüden. Setzt diesem aber auch klare Grenzen. Als Zweithund, zu einer souveränen Hündin dazu, das wäre für „Aramis“ sicherlich eine Bereicherung.

Wir suchen für „Aramis“ hundeerfahrene Menschen (Rasseerfahrung wäre von Vorteil), gerne auch Einzelperson, die gerne Hundesport betreiben möchten, viel in der Natur unterwegs sind und dem Rüden eine gute Erziehung angedeihen lassen können. „Aramis“ verzeiht keinerlei Unsicherheit, sein Mensch muss ein souveränes Auftreten haben und ihn sicher zu führen wissen. Familie mit Kindern scheidet für den stürmischen Rüden leider aus.

Er ist unwahrscheinlich gerne mit der Nase unterwegs, als Mantrailer, Fährtenhund, oder eine ähnliche Beschäftigung wäre für „Aramis“ eine gute Auslastung.

Wer sich der schönen, aber auch großen Aufgabe „Aramis“ stellen möchte kann sich gerne telefonisch, oder per Mail im Tierheim melden und einen Kennenlern Termin vereinbaren.

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

Gastvermittlung -Ragnar und Wotan

Gastvermittlung!

Infos zu beiden Hunden bitte ausschließlich über die u.g. Telefonnummer. Wir kennen die Hunde nicht.

 

 

 

 

 

Name: Ragnar

Rasse: sibirischer Husky 

Farbe: schwarz mit weiß

Augen: hellblau

Geburtstag: 24.10.2016

Alter: 5 Jahre und 3 Monate 

UE Chipnummer: 981020000624606

Gewichtt: 33 Kilogramm 

Kastriert

Entwurmt

Verträgt sich mit anderen Hunden (benötigt Zeit zum Kennenlernen)

Kann fuer ein paar Stunden alleine bleiben

Mit Fahren im Auto ohne Probleme (auch über längere Strecken)

Ausgeprägter Jagdtrieb (laufen immer an Leine)

Sehr verschmutzt, liebt Kinder.

Sehr zutraulich

 

Name: Wotan

Rasse: Tschechoslowakischer Wolfshund

Farbe: braun mit ein wenig schwarz und weiß

Augen: braun

Geburtstag: 19.10.2017

Alter: 4 Jahre und 3 Monate 

UE Chipnummer: 939000002493388

Wiegt: 30 Kilogramm

Kastriert

Entwurmt

Verträgt sich mit anderen Hunden (benötigt Zeit zum Kennenlernen)

Alleine bleiben schwierig (bei grossen garten oder Gehege kein  Problem)

Mit Fahren im Auto ohne Probleme (auch über längere Strecken)

Ausgeprägter Jagdtrieb (laufen immer an Leine)

Eher scheu (Rasse)

Nicht dominant

 

Ralf Siebeling

Tel.: 017670424333

Daimen

Tiernummer:     1088_A_21       

Rasse/Farbe:   Dt. Schäferhund      

Geschlecht:      männlich 

Geboren:          01.09.2015      

Kastriert:          nein

gechippt:          ja    

 

Beschreibung:

Daimen, ein deutscher, grauer Schäferhund kam mit seiner Freundin Linda bei uns im Tierheim an, da sie sehr unüberlegt angeschafft wurden. Beide leben seit dem Welpen Alter zusammen, sollen jetzt aber auch gerne getrennt in ein neues Zuhause umziehen.

Daimen kennt zwar verschiedene Grundkommandos, wurde aber wohl immer nur mit Spielzeug „hochgepuscht“ und kennt bisher kaum Impulskontrolle. Für uns natürlich derzeit eine große Aufgabe ihm Ruhe und Impulskontrolle beizubringen. Mittlerweile kennt er Maulkorb und es kann auch bereits Gassi gegangen werden, was lange nicht möglich war. Daimen ist eine große Herausforderung für uns und auch für seine, hoffentlich bald, neuen Menschen. Der Rüde möchte gerne überall dabei sein, möchte gefördert und gefordert werden. Richtiges Arbeiten mit dem schönen Schäferhund wäre für ihn eine Bereicherung. Daimen ist ein menschenbezogener Dt. Schäferhund, der aber durchaus seine Interessen durchsetzen möchte.

Daimen wird ausschließlich an Menschen mit Hundeerfahrung, ohne Kinder und andere Haustiere vermittelt. Ideal wären „Hundesportler“ die nicht mehr auf Leistung trainieren, aber den gewissen Sachverstand haben und wissen, wie man einen Schäferhund trainiert und ihn artgerecht auslastet.  Wer möchte sich der großen, aber auch schönen Herausforderung stellen und Daimen ein stabiles, souveränes Zuhause bieten?

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

 

 

 

Linda

     

Linda, eine deutsche Schäferhündin kam mit ihrem Kumpel Daimen bei uns im Tierheim an, da sie sehr unüberlegt angeschafft wurden. Beide leben seit dem Welpen Alter zusammen.

Linda ist eine sehr ruhige, souveräne Hündin, die es liebt spazieren zu gehen, gekuschelt zu werden und Aufmerksamkeit zu bekommen. Sie ist relativ genügsam, möchte aber auch durchaus noch ausgelastet werden. 

Da Linda aufgrund ihrer Zucht Probleme und Schmerzen in der Hüfte hat und somit ein Dauerschmerzpatient bleiben wird, haben wir uns entschlossen die tolle Hündin auf eine Dauerpflegestelle umziehen zu lassen. 

Linda durfte auf eine Dauerpflegestelle umziehen, wo sie in einer Familie und einem Hundekumpel den Rest ihres Lebens verbringen darf.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Drissl, die die Patenschaft für die tolle Hündin übernommen hat.

 

 

Spiky

 

Rasse/Farbe:   Mali –Border -Mix    

Geschlecht:      männlich 

Geboren:          08.12.2020      

Kastriert:          nein

gechippt:          ja    

       

Beschreibung:

Spiky, ein Rasse Mix, der es in sich hat. Der junge Rüde musste leider sein Zuhause verlassen, da man ihn nicht mehr ausreichend auslasten und erziehen konnte.

Spiky ist ein sehr menschenfreundlicher Rüde, der seine Menschen allerdings auch gerne kontrollieren möchte. Dies sollte man ihm sehr schnell abgewöhnen. Außerdem hat er, malitypisch, eine sehr niedrige Reizschwelle und dreht gerne mal auf und testet auch aus, wie weit er gehen kann. Das ist allerdings auch ein normales Teenager Verhalten und kann mit guter Erziehung gut gehandelt werden.

Diverse Grundkommandos kennt der Jung Hund schon und lernt auch sehr schnell und gerne. Der Besuch einer Hundeschule ist daher auch sehr wichtig und sinnvoll. Sein Manko, er möchte alles jagen was sich bewegt, dieses Thema muss dringend in Angriff genommen werden.

Spiky ist schon eine Aufgabe und daher wünschen wir uns Menschen, die bereits hundeerfahren sind und sich gerne im Hundesport betätigen wollen. Als Auslastung können wir uns diverse Sportarten vorstellen, von Mantrail, Fährtenarbeit, über Rally Obedience bis Agyliti (aber erst mit 2 Jahren!). Kinder sollten nicht im Haushalt leben, da er bisweilen sehr rüpelhaft sein kann.

 

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

 

 

Lucky

Rasse/Farbe: Rottweiler/ schwarz
Geschlecht: männlich
Geboren: 23.06.2016
Kastriert: nein
Gechippt: ja

 

 

 

 

Patenschaften für „Lucky“ gesucht.

„Lucky“ unser Rottweiler Rüde kann leider, aufgrund seiner diversen Wehwehchen, nicht vermittelt werden lebt aber jetzt auf einer schönen Pflegestelle, die ihn bestens umsorgt.
Der tolle Kerl hat sich dort bereits gut eingelebt und versteht sich mit der Husky Hündin hervorragend und die 3 bilden ein schönes Team. „Lucky“ weckt sein Pflegefrauchen mittlerweile mit Schlabberküsschen und hat bereits das Bett erobert. Besser geht es nicht
„Lucky“ braucht aber sein Leben lang Medikamente und diese sind natürlich auch sehr kostspielig, daher werden Medikamente, sein Futter, Tierarztkosten und alles was er sonst noch braucht weiterhin vom Tierschutzverein Freising getragen. Um  diese monatlichen Kosten stemmen zu können wurden mehrere Paten für unseren Großen gesucht und auch gefunden.

Ein herzliches Dankeschön an die 5 Paten für „Lucky“: Herr Cremer, Frau Eibl, Fam. Lux, Herr Steigerwald und Frau Streicher

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

 

Hedwig

Rasse/Farbe: Shar Pei
Geschlecht: weiblich
Geboren: 24.03.2015
Kastriert: ja
Gechippt: ja

 

 

Paten gesucht!

Hedwig ist am 24.03.2015 geboren und eine rassetypische Shar Pei Dame. Am Anfang ist sie Fremden gegenüber sehr skeptisch, sie braucht am Anfang Zeit um zu vertrauen und sich zu öffnen. Ihre Unsicherheit zeigt sie durch anfängliche Scheinangriffe, bedrängen sollte man sie daher nicht, wenn man ihr aber die Zeit gibt, um selbst auf den Menschen zuzugehen, wird sie schnell Vertrauen fassen. Hat sie Vertrauen gefasst, ist sie eine absolute Schmusebacke und geht mit einem durch dick und dünn.
Die Hündin ist charakterlich ein typischer Shar Pei, wachsam und auch territorial veranlagt. 

Da Hedwig ein sehr schwieriger „Fall“ ist und nicht vermittelbar ist, haben wir uns entschlossen die Shar Pei Hündin bei ihrer Pflegestelle auf Dauer zu lassen und für sie Patenschaften anzubieten. 

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

Keine Gasthunde

Zurzeit haben wir keine Gasthunde in der Vermittlung.

Beachten Sie aber auch unsere Facebookseite

 

Rex

Rasse/Farbe: Mischling (Labrador/ Schäferhund/ Appenzeller schwarz mit braunen Abzeichen
Geschlecht: männlich/ kastriert
Geboren: 17.01.2014
Gechippt: ja

 

 

Paten und Dauerpflegestelle gesucht für unseren Hofhund a.D.

Der stattliche Rüde „Rex“ ist aufgrund seiner Vorgeschichte leider nicht mehr vermittelbar. Er ist nunmehr seit April 2020 bei uns im Tierheim und da er sich bei uns sehr wohl fühlt und seine „Futtergeber“ und „Gassigeher“ bestens kennt darf „Rex“ sein eigenes Domizil beziehen, bis sich eine Dauerpflegestelle für ihn findet.

Der Rüde kommt ursprünglich von einem Bauernhof, wo er als Wach- und Hofhund eingesetzt war. Er hatte eine Familie, die er beschützen konnte. Leider musste er nach 6 Jahren an uns abgegeben werden, da er seinen Job etwas zu gut gemacht hatte.

Grundsätzlich ist „Rex“ ein verschmuster Riese, der allerdings auch seinen eigenen Kopf hat und diesen auch durchsetzen möchte. Tierarzt, Bürsten, oder Pfoten abtrocknen findet er richtig blöd und wäre ohne Maulkorb nicht möglich. 

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

 

Djura

Dura wird seit längerem vermisst. 

Die Halter von Djura schrieben:

Unser Rüde Djura ist am 10.03. in Nähe Schwabenau in Lerchenfeld ( Freising ) weggelaufen.
Bis jetzt gab es nur eine Sichtung alle anderen waren nicht von unserem Hund!
Er müßte auch sehr dringend zum Tierarzt!!
Falls jemand diesen Hund gesehen hat bitte anrufen unter 01778213325 oder 08161/1480274
herzlichen Dank

Bei Hinweisen auf Djuras Verbleib können Sie auch das Tierheim unter 08165-9993760 oder tierheim@tierschutzverein-freising.de erreichen 

Luna

Luna

Hündin, geb. Januar 2011, weiblich

Luna ist eine Kangal/Jagd-Hündin und liebt Kinder und Menschen sehr.
Leider verträgt sie sich nicht mit andren Tieren und ist deshalb sehr schwer zu vermitteln. Auf ihrer Pfelgestelle hat sie nur einen Hundefreund.
Sie hat in ihrem Leben noch nicht viel Gutes erlebt. Trotzdem vertraut sie den Menschen.

Es freut uns ganz besonders, dass Frau Linda Bullock aus Freising sich entschlossen hat für das Hundemädchen Luna eine Patenschaft anzunehmen!

Herzlilchen Dank Frau Bullock!