Fynn

Fynn kam ca. 01/2021 zur Welt. Leider hatte ein Familienmitglied eine Allergie gegen die Schweinchen entwickelt, sodass er und sein Bruder abgegeben werden mussten.
Wie das bei Meerlis so ist, hat Fynn sehr viel zu erzählen und tut dies auch leidenschaftlich. Er ist neugierig und sehr aktiv aber auch etwas zurückhaltender als sein Bruder. Fynn ist v.a. zu Beginn gegenüber Menschen sehr schüchtern und legt keinen so großen Wert auf Körperkontakt. Dennoch will auch er immer ganz genau wissen, was seine Menschen machen und kommentiert dies lautstark. Mit etwas Geduld und Spaß am Umgang mit dieses witzigen Tieren, wird aber auch Fynn offener und lässt sich gerne mit Apfelstücken u.ä. belohnen. Neben der Heumümmelei ist sein größtes Hobby im Moment den Bruder im Nachbargehege so oft zu ärgern, wie er nur kann. Inzwischen ist Fynn kastriert (Ende Kastrafrist: Ende Nov 21) und wartet sehnsüchtig auf seinen Harem. Aktuell lebt er allein (Streitereien unter Brüder), sodass wir auf eine schnelle Vermittlung hoffen. 
Für Fynn suchen wir Meerli-Liebhaber, die einen Platz mit viel Bewegungsmöglichkeiten, Abwechslung und netter Schweinchengesellschaft bieten können. Im Moment lebt er in Innenhaltung, hat die Sommermonate aber problemlos draussen verbracht. Auch das Leben in einer Kaninchengruppe kennt er bereits und hat sich von Anfang an gut mit ihnen verstanden. Da er ein Langhaar ist, möchten wir an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass ein gewisser Grad an Pflege notwendig ist, um Verfilzungen u.ä. vorzubeugen. Anders als Frank, gefällt Fynn das nicht so sehr und protestiert auch lautstark!

Falls dieser wunderschöne Kerl Ihr Interesse geweckt haben sollte, melden Sie sich bitte bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 2m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Frank

Frank kam ca. 01/2021 zur Welt. Leider hatte ein Familienmitglied eine Allergie gegen die Schweinchen entwickelt, sodass er und sein Bruder abgegeben werden mussten.
Wie das bei Meerlis so ist, hat Frank sehr viel zu erzählen und tut dies auch leidenschaftlich. Er ist neugierig, sehr aktiv, klettert, hüpft und ärgert seinen Bruder im Nachbargehege so oft er kann. Auch gegenüber seinen Menschen ist Frank ein sehr aufgeschlossenes Meerschweinchen, das sich auch gerne die ein oder andere Kuscheleinheit abholt. Zu Beginn wirkt der Glatthaar-/Langhaar-Bub etwas schüchtern, was allerdings täuscht! Verbringt man etwas Zeit mit ihm, fasst er sehr schnell Vertrauen (besonderns, wenn Futter im Spiel ist). Inzwischen ist Frank kastriert (Ende Kastrafrist: Ende Nov 21) und wartet sehnsüchtig auf seinen Harem. Aktuell lebt er allein (Streitereien unter Brüder), sodass wir auf eine schnelle Vermittlung hoffen. 
Für Frank suchen wir einen Platz mit viel Bewegungsmöglichkeiten, Abwechslung Zeit und netter Schweinchengesellschaft. Im Moment lebt er in Innenhaltung, hat die Sommermonate aber problemlos draussen verbracht. Auch das Leben in einer Kaninchengruppe kennt er bereits und hat sich von Anfang an gut mit ihnen verstanden. Da er ein Langhaar ist, möchten wir an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass ein gewisser Grad an Pflege notwendig ist, um Verfilzungen u.ä. vorzubeugen. Aber auch hier zeigte sich Frank sehr entspannt und hat sich sein Fell gut stutzen lassen.

Falls dieser Herzensbrecher Ihr Interesse geweckt haben sollte, melden Sie sich bitte bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 2m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.