Bobby, Bea und Bibi

Der ca. 07/2020 geborene Meerli-Bub Bobby (Albino) ist erst seit kurzem bei uns. Er wurde abgegeben, weil seine Besitzerin angeblich beruflich ins Ausland musste. Es hat sich herausgestellt, dass sein Gesundheitszustand leider ziemlich schlecht war und so verbrachte er seine ersten Wochen im Tierschutz auf einer Pflegestelle, wo er gesund gepflegt wurde.
Inzwischen ist Bobby fit und kastriert und lebt seit einiger Zeit mit den entzückenden Mädels Bibi und Bea zusammen. Die beiden Mädels (geb. ca. 01/2021) kamen zu uns, da ihr Besitzer eine Allergie gegen Meerlis entwickelt hatte. Jetzt warten sie zu dritt auf ihr neues Zuhause.
Alle drei sind sehr aufgeschlossene Meerschweinchen, die quiekend angerannt kommen, wenn man das Gehege betritt. Natürlich (wie sollte es bei Meerlis anders sein?) gilt ihr erstes Interesse der Suche nach Futter aber auch mit leeren Händen lassen sie sich auch berühren ohne gleich das nächste Häuschen aufzusuchen.

Falls das Trio Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 4m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

 

Notfellchen: Fynn und Fleur

Vorab: Fynn braucht Menschen, die penibel auf seine Wasserzufuhr und sein Gewicht achten. Daher sind die beiden nur an Meerli-Liebhaber mit Erfahrung abzugeben. Mehr dazu im Text.

Die beiden Meerlis Fynn (schwarz-weiß) und Fleur sind ca.01/2021 geboren, sehr witzige Schweinchen und voller Tatendrang.
Fleur wurde zusammen mit ihrer Schwester vor der Tür einer Freundin des Tierschutzvereins ausgesetzt. Fynn und sein Bruder kamen hingegen zu uns, da sie aufgrund einer Allergie abgegeben werden mussten. Bevor die beiden ein Pärchen wurden, hatte Fleur schon ein paar Erfahrungen mit Vergesellschaftungen sammeln können, da sie ein ganz besonderes Schweinchen ist und nur mit wenigen richtig klar kommt. Mit dem fröhlichen Fynn hat sie endlich ihren Wunschpartner gefunden und folgt ihm wie sein Schatten. Ist er mal etwas fauler aber sie möchte erkunden, stupst sie ihn an und fordert regelrecht Beschäftigung durch ihn ein.
Fynn ist ein sehr sympathisches Schweinchen, das auch mit seinen Menschen schön interagiert und sie lautstark begrüßt. Seine offene, freundliche Art ist richtig ansteckend und färbt langsam auf Fleur ab. Dennoch werden die beiden nur in erfahrene Hände gegeben, da Fynn zwei Besonderheiten mitbringt. Zum einen ist er ein sehr zartes Meerschweinchen, dessen Gewicht zwischen leichten 700 und 800g schwankt. Ein wöchentliches Wiegen ist hier unabdingbar. Zum anderen hat Fynn einen außergewöhnlich hohen Wasserbedarf. Eine eindeutige Erklärung gibt es nicht. Allerdings scheint die Konzentration im Urin sehr gering zu sein, was auf eine  andersartige Arbeitsweise der Nieren deutet. Ein 24/7-Zugang zu frischem und genügend Wasser ist für ihn überlebenswichtig.

Für die beiden wünschen wir uns ein gemeinsames Zuhause mit viel Platz zum Spielen und erkunden. Aktuell leben sie in Innenhaltung, können aber ab dem Frühjahr auch gut nach draussen gewöhnt werden.

Falls Sie Interesse an dem Paar haben, dann melden Sie sich einfach telefonisch bei Fr. Lenk (0176-52957641)  oder  unterkleintiere@tierschutzverein-freising.de.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 4 m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Frank, Feli, Fanny

Die Meerli-Gruppe Frank, Feli und Fanny wartet auf ein neues Zuhause. Frank (schwarz-weiß) ist ca. 01/21 geboren und kam mit seinem Bruder Fynn zu uns. Leider hatten sich die beiden zerstritten, sodass wir nach der Kastration neue Partnerinnen für die beiden suchen mussten. Zwar hatten wir Frank mit Jacky verkuppeln können doch leider ist sie nach wenigen Monaten verstorben. Frank trauerte sehr um seine Partnerin und stellte sogar das Fressen ein. Da Schweinchenböcke leider nicht so häufig gesucht werden wie die Mädels und wir für Frank eine Lösung brauchten, suchten wir aktiv nach Meerschweinchendamen, die zu uns ziehen könnten. So kamen Feli (braun-weiß) und Fanny (grau-weiß) ins Kleintierhaus. Die beiden sind am 17.04.2022 geboren und haben Frank sofort aus seiner Lethargie gerissen. Nun suchen wir für die Gruppe ein schönes Zuhause.
Frank ist ein selbstbewusstes Meerschweinchen, das gut auf seine Mädels aufpasst. Dennoch ist er Menschen gegenüber sehr offen und neugierig und holt sich auch seine Streicheleinheiten ab. Er liebt es auf höheren Ebenen zu liegen, um sein Reich gut im Auge behalten zu können. Auf das notwendige regelmäßige Haare Schneiden könnte er hingegen gut verzichten. Feli und Fanny sind aufgrund ihres junges Alters noch etwas schüchtern gegenüber Menschen, sodass es ihnen gut tun würde, wenn Sie sich in Ruhe und gerne mit ihnen beschäftigen. Aber auch sie zeigen charakterliche Stärke, indem sie Frank gut auf Abstand halten, wenn er doch mal zu aufdringlich wird…

Wir wünschen uns für die Gang ein Zuhause mit viel Platz und Abwechslung, gerne auch in Außenhaltung. Alle 3 Schweinchen sind noch jung und voller Tatendrang und sollen dies auch ausleben können.

 Falls das Trio Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bei Frau Lenk (0176-52957641) oder  unter kleintiere@tierschutzverein-freising.de. Gerne können Sie uns bereits vorab Bilder von Ihrem Gehege zukommen lassen, damit wir uns einen ersten Eindruck verschaffen können.

Alle unsere Tiere werden nur in artgerechte Haltung abgegeben. Das bedeutet u.a., dass mindestens ein Artgenosse vorhanden ist und dem Paar mindestens 4m² Freilauf zur Verfügung stehen. Bei weiteren Fragen rund ums Thema artgerechte Haltung von Kleintieren helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.