Minkerl

Rasse/Farbe:           EKH

Geschlecht:              weiblich

Geboren:                  01.04.2009

Kastriert:                  ja

gechippt:                   ja

       

 

Patenschaft für „Minkerl!

Ein Notfellchen braucht Hilfe!

Die weiße Schönheit mit dem getigerten Schwänzchen ist fast stolze 13 Jahre alt. Das sieht man ihr wirklich nicht an. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Da ist sie einfach nur süß!

 

Aber, Minkerl hat große Probleme.

Nicht nur, weil sie erst vor kurzem ihr zu Hause verloren hat. Ihre Menschen, die sie von klein auf hatten, sind selbst schwer erkrankt und können sich nicht mehr um sie kümmern.

Minkerl wurde beim Freigang auch  noch von einer andern Katze gebissen und die Wunde hat sich böse infiziert und will nicht so recht heilen.

Bei der Behandlung in der Tierarztpraxis Dr. Meinzer stellte sich zudem heraus, dass da wohl aus früheren Zeiten noch eine Gelenkverletzung war, die nie so richtig ausgeheilt ist.

 

Minkerl kann dadurch nicht mehr richtig auftreten und laufen. Und weil sie sich durch diese Verletzung längst eine gewisse Schonhaltung angewöhnt hat, humpelt die Süße mehr schlecht als recht durch ihr kleines Leben. Zumindest versucht sie es nun wieder ein wenig.

 

Denn nach dem Katzenbiss lag sie tagelang nur regungslos, mit dickem Verband und gesenktem Köpfchen in der Tierarztbox. Sie belastete ihr Beinchen auch später nicht, sondern bewegte sich wie eine Robbe vorwärts. Jeder Verbandswechsel war eine Qual für sie. Fressen wollte sie schließlich überhaupt nichts mehr.

Minkerl hatte sich aufgegeben! Normalerweise hätte sie länger in der Box bleiben müssen, aber so ganz ohne Bewegung, das war keine Option.

Minkerl musste sich bewegen! Sie musste wieder zum Fressen animiert werden, musste einfach wieder Lebensmut bekommen. Und dann startete eine Mitarbeiterin der  Tierarztpraxis einen Versuch. Sie nahm die schöne Katzenseniorin mit zu sich. Sie wollte ihr zeigen, dass ein Katzenleben trotz Handicap und Schmerzen noch schön sein kann. Liebe versetzt ja bekanntlich Berge!

 

Und siehe da, Minkerl fing wieder zaghaft an zu fressen. Und beim gemeinsamen Fernsehgucken, liegt sie neben ihrer „Pflegemama“ auf dem Sofa und guckt mit – oder schläft selig. Jetzt könnte man eigentlich meinen „Happy End“!

Aber Minkerl hat noch einen weiten Weg vor sich. Die Wunde nässt und das Beinchen tut schrecklich weh, wenn sie versucht ganz zaghaft aufzutreten. Da sind noch einige Tierarztbesuche nötig und die Kleine wird sicher ein „Pflegefellchen“ bleiben.

Da ihre jetzige Pflegemama selbst einige Katzen hat, die jetzt „zähneknirschend“ Rücksicht nehmen müssen, muss „Katzenomi Minkerl“ noch einmal umziehen.

Es hat sich auch schon jemand gemeldet, aus dem Familienkreis ihrer „Retterin“, der Minkerl  aufnehmen wird.

Bitte helfen Sie mit einer Patenschaft, dass die „Kleine“ dort bleiben kann auch wenn sich die Behandlung hinzieht und somit kostenintensiver wird.

Und jünger werden wir ja schließlich alle nicht – auch Minkerl nicht. Leider !

Vielen lieben Dank!

Ihr Team vom Tierheim Landkreis Freising- Mintraching.

 

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760

Lucky

Rasse/Farbe: Rottweiler/ schwarz
Geschlecht: männlich
Geboren: 23.06.2016
Kastriert: nein
Gechippt: ja

 

 

 

 

Patenschaften für „Lucky“ gesucht.

„Lucky“ unser Rottweiler Rüde kann leider, aufgrund seiner diversen Wehwehchen, nicht vermittelt werden lebt aber jetzt auf einer schönen Pflegestelle, die ihn bestens umsorgt.
Der tolle Kerl hat sich dort bereits gut eingelebt und versteht sich mit der Husky Hündin hervorragend und die 3 bilden ein schönes Team. „Lucky“ weckt sein Pflegefrauchen mittlerweile mit Schlabberküsschen und hat bereits das Bett erobert. Besser geht es nicht
„Lucky“ braucht aber sein Leben lang Medikamente und diese sind natürlich auch sehr kostspielig, daher werden Medikamente, sein Futter, Tierarztkosten und alles was er sonst noch braucht weiterhin vom Tierschutzverein Freising getragen. Mit einer Patenschaft können Sie uns und damit auch „Lucky“ unterstützen, diese Kosten zu stemmen.
Ein herzliches Dankeschön an alle Spender und Paten.

 

Für weitere Informationen schicken Sie uns gerne eine Mail unter: tierheim@tierschutzverein-freising.de oder melden Sie sich telefonisch im Tierheim unter: 08165/9993760